10 Kommentare zu “Das Wetter ist so wie es ist

  1. Pingback: Regenwetter… « zentao blog über zen + anderes

  2. @Taigyo Gido
    Da hast Du natürlich vollkommen Recht.
    Es sind alles nur Konstrukte unserer Gedanken.
    Meine Aussage bezog sich auf den Gedanken; “So wie es ist, so soll es sein” und nicht “ich hätte es gerne anders” wie es weitverbreitet ist.
    GRUSS
    Norbert

    Gefällt mir

  3. @Norbert

    …die Gedanken sind wie sie sind. Da gibt es kein Virus. Der Virus ist das Resultat unserer Bewertungen.

    Gefällt mir

  4. Lieber Zenato,
    ja, es ist wie es ist. Wenn es nicht so ist wie es ist, wäre es ja anders.
    Das ist der Virus in unseren Gedanken.
    Lg
    Norbert

    Gefällt mir

  5. Ich kannte mal einen, der hatte keine Beine und der lief auf den Händen (mit allerlei Schwierigkeiten, die ihn dabei begleiteten).
    Mit dem Wetter ist es wie auf den Händen laufen. Wenn es schon so ist, wie es ist, dann ist es so wie es ist. Ich selber laufe zwar nicht auf den Händen, aber habe eine Menge Schwierigkeiten mit dem Körper. Die Kunst des Lebens ist nicht ein besonderes Leben zu führen, sondern die Suche oder den Wunsch nach dem besunderen Leben aufzugeben.

    Gefällt mir

  6. Hallo Bahar
    Du schreibst, ich zitiere: Das Beste was man machen kann ist, darüber hinweg zu schaun und trotzdem einen schönen Tag zu verbringen.
    Das finde ich gut, wenn Du das kannst, erstmal können, der körper reagiert ohne zu fragen, aber dann erinnere ich mich an all das was ich in den letzten 18 Jahren in Zen gelehrt habe und geniesse auch meinen Tag, aber wir Blog Betreiber müssen ja etwas schreiben und wenn etwas aussergewöhnliches geschieht, wenn auch nur über das schlechte Wetter und die Befindlichkeit, meiner Wenigkeit, so kommt mir das gerade recht. Wir können ja auch nicht nur über die schönen und guten Seiten des Lebens schreiben.
    liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  7. Hallo zentao,
    ich kenne das Gefühl wenn Körper und Wetter nicht harmonieren. Eine Zeit lang habe ich mich gewundert, wieso ich so oft Kopfschmerzen habe und bin daher der Sache nachgegangen. Nach kurzer Zeit bin ich darauf gestoßen, dass ich wetterfühlig bin. Wechselt das Wetter abrupt, also zB. von sonnig auf stürmisch bewölkt, dann zieht und brummt es in meinem Kopf. Das Beste was man machen kann ist, darüber hinweg zu schaun und trotzdem einen schönen Tag zu verbringen. Bedeutet zwar ziemliche Anstrengung und Überwindung, aber es lohnt sich.
    Übrigens gefällt mir der Spruch!
    Viele Grüße
    Bahar

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.